Richtlinien International

International Actuarial Association (IAA), International Actuarial Notes (IAN)

Im Zusammenhang mit der Einführung von IFRS (International Financial Reporting Standard) hat die Internationale Aktuarvereinigung IAA in zwei Etappen die zehn folgenden Richtlinien erlassen:

Link zu den Dokumenten der IAA ISAP

Im Klassifizierungssystem der IAA werden die IASP als Richtlinien 4. Klasse (zu Ausbildungszwecken) geführt. Es sind also nicht strenge Richtlinien, die eingehalten werden müssen. Hauptsächliche Absicht ist es, den Aktuar in der Entwicklung seines Verständnisses von IFRS und dessen Anforderungen an das Reporting zu unterstützen.

Der Vorstand SAV hat die ISAP 2 – 10 für die Schweiz bestätigt (indossiert).

Sofern für schweizerische Verhältnisse ein Bedarf zur Präzisierung besteht, wird die SAV spezielle Richtlinien erlassen. Dies ist bereits erfolgt für die Zuordnung der Verträge unter IFRS 4.

Es sei hier festgehalten, dass die Richtlinien keinen Vorrang gegenüber den geltenden Rechnungslegungsvorschriften haben. Sie enthalten vielmehr Empfehlungen und Präzisierungen zu Bewertungen, Betrachtungsweisen und Interpretationen, dort wo die geltenden Vorschriften keine klare Linie vorgeben.

Top